Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: 1. Schnitt mit neuem Programm - Ätzend

  1. #1
    Administrator Avatar von Wolle
    Registriert seit
    05.03.2010
    Ort
    Gladbeck
    Beiträge
    2.294
    Blog-Einträge
    169
    Sterne für Mitgliedschaft
    Renommee-Modifikator
    10

    Standard 1. Schnitt mit neuem Programm - Ätzend

    Der 1. Videoschnitt mit neuem Programm, "Edius", einer professionellen Video-Schnittsoftware.
    Um Edius in Betrieb zu nehmen, braucht es einen USB-Schlüssel, einen Dongle. Hat man den Schlüssel nicht, läuft das Programm nur in einer 30-Tage Testversion. Da ist nichts mehr mit Codes freischalten od. Cracks/Keys besorgen. Dafür wird man mit einer tollen Qualität im Endprodukt belohnt.

    Mit 1000en Parameter-Einstellmöglichkeiten und Effekten für Bild, Video, Audio und Text, also in 5 Min. schnell installieren und ein Video schneiden, dass kann man sich von der Backe putzen.

    Da ist der Umgang mit Flash bedeutend logischer im Ablauf, als Edius. "Sowat" habe ich auch noch nicht kennen gelernt.
    Egal, ich wollte das Programm erst wegwerfen, weil das um ein vielfaches schwieriger ist, als der Umgang mit den weit verbreiteten Programmen Corel-Videostudio od. Magix.

    Eigentlich immer der gleiche Ablauf:
    Je mehr ein Programm kann, je umfangreicher wird die Lernstudie.
    Der 1. Schnitt hier zu sehen - Den übersteuerten Ton bitte außen vor lassen, denn der kam vom Techniker noch schlimmer an, zu deutsch: "Ich kann nix dafür":



    Achtet beim Start mal darauf, ob das Video im 720p-Modus abläuft. Bei niedrigen DSL-Geschwindigkeiten aus Nebenorte/Vororte/Dörfer stellt sich die Auflösung dieses YouTube-Videos autom. nur abgespeckt auf den 360p-Modus ein. Man kann das mit Klick auf's "Zahnkranz-Icon" dann selbst regulieren.

    Bildschirm 1: Die Haupt-Arbeitsplattform EDIUS mit der Timeline.
    10 Spuren sind hier mit Medien im Demo-Video belegt. Im Moment bedeutet das für einen Newcomer noch die reinste "Klappse", wenn man sich nicht voll in der Gewalt hat:

    Name:  edius_timeline.jpg
Hits: 102
Größe:  122,7 KB


    Langsame Systeme wie noch Win XP, nicht genügend RAM-Speicher, Grafikkarten ohne ausreichenden Speicherod. überhaupt nur ein 32bit-System, können diese Spielereien, wie im Foto zu erkennen, gleich im Vorfeld vergessen. Parallel dazu können kräftige Mac's noch am besten mit der Videoschnitt-Software umgehen.

    Mehr über MEINE RUHRSTADT WILL ICH SEH'N [ HIER ]

  2. #2
    Urgestein Avatar von ellina
    Registriert seit
    10.03.2010
    Ort
    Schermbeck
    Beiträge
    1.473
    Blog-Einträge
    96
    Sterne für Mitgliedschaft
    Renommee-Modifikator
    124

    Standard AW: 1. Schnitt mit neuem Programm - Ätzend

    Der Start des Filmchen war okay. Ich habe auch alles nur leise gehört.
    Dann hast du nun ein besseres und ausgereifteres Programm für deine 2D-Videoschnitte.
    Das Glück deines Lebens wird bestimmt von der Beschaffenheit deiner Gedanken

  3. #3
    Urgestein Avatar von karlgeorg
    Registriert seit
    15.01.2011
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    761
    Blog-Einträge
    182
    Sterne für Mitgliedschaft
    Renommee-Modifikator
    98

    Standard AW: 1. Schnitt mit neuem Programm - Ätzend

    So etwas wäre nichts für mich. Das ist mir alles viel zu kompliziert und auch mit reichlich Arbeit verbunden.
    Und immer schön fröhlich bleiben, denn wer lacht hat mehr vom Leben!

  4. #4
    Administrator
    eröffnete das Thema
    Avatar von Wolle
    Registriert seit
    05.03.2010
    Ort
    Gladbeck
    Beiträge
    2.294
    Blog-Einträge
    169
    Sterne für Mitgliedschaft
    Renommee-Modifikator
    10

    Standard AW: 1. Schnitt mit neuem Programm - Ätzend

    @ellina, auch in 3-D können Objekte mittels verknüpfter Programme in meinem Fall gerendert werden.
    Mit 3-D auf Bildschirmen werden in erster Linie drehbare Objekte, z. B. auch Buchstaben gemeint, die sich bei Drehung eben im vollen Körper-Umfang zeigen, also um beim Beispiel Buchstaben zu bleiben, deren Buchstabentiefe man auch seitlich bei der Drehung sieht.
    Mit der Materie befasse ich mich aber erst, nachdem ich Edius im "besoffenen Kopf" beherrsche.

    Zitat Zitat von @karlgeorg Beitrag anzeigen
    So etwas wäre nichts für mich. Das ist mir alles viel zu kompliziert und auch mit reichlich Arbeit verbunden.
    Kompliziert ist es zwar, aber immer nur für Newcomer. Die reichliche Arbeit nimmt nämlich mit zunehmenden Kenntnissen als Lerneffekt aller Programme drastisch ab. Für einen Insider also nach einiger Zeit nur noch ein Spiel, flott von der Hand gehend.

    Allgemein betrachtet:
    Wer exakte Arbeit am Rechner abliefern will, muß exakt arbeitende Programme benutzen.
    Da kann nun jemand reden wie er will: Die beste grafische Umsetzung mit Bildern kann nur, z. B. alleine nur ein Bild im Format ändern, das schafft nach meinen Erfahrungen nur das Produkt von Adobe.
    Das ist der Grund, warum ich Mitte der 90er mit Adobe anfing. Die anderen Programme brachten kein "High-Endprodukt" zustande.

    Mit Video-Schnittsoftware ist das nicht anders:
    Die ca. 100,00 T€uro billigen Programme sind nichts für Kaninchen. Ich habe mittlerweile 3 Videoprogramme: XXXXX-XP5, MAXXX und Edius.
    Die ersten 2 genannten sind nicht in der Lage, in allen Situationen ohne Auffälligkeiten einen Ton in Videos bis zum Ende zu synchronisieren.
    Es ist nämlich zum "kotzen", wenn ein Sänger zum "A" singen den Mund öffnet, während man bereits "XYZ" im Video hören kann.
    BillichWillich? Nicht mal die Kaninchen machen halbe Arbeit. Sie fressen ihre Möhren immer ratzekahl weg!

    Mehr über MEINE RUHRSTADT WILL ICH SEH'N [ HIER ]

  5. #5
    Urgestein Avatar von ellina
    Registriert seit
    10.03.2010
    Ort
    Schermbeck
    Beiträge
    1.473
    Blog-Einträge
    96
    Sterne für Mitgliedschaft
    Renommee-Modifikator
    124

    Standard AW: 1. Schnitt mit neuem Programm - Ätzend

    Aha, dann auch 3-D. Das ist richtig, ein "A" muss auch synchron wiedergegeben werden.
    Früher, manchmal auch noch heute, sah/sieht man z. B. in amerikanischen Filmen keine zeitgleiche
    Darstellung der Mundbewegung und Sprache.
    Das Glück deines Lebens wird bestimmt von der Beschaffenheit deiner Gedanken

  6. #6
    Administrator
    eröffnete das Thema
    Avatar von Wolle
    Registriert seit
    05.03.2010
    Ort
    Gladbeck
    Beiträge
    2.294
    Blog-Einträge
    169
    Sterne für Mitgliedschaft
    Renommee-Modifikator
    10

    Standard AW: 1. Schnitt mit neuem Programm - Ätzend

    Zitat Zitat von ellina Beitrag anzeigen
    ....´Früher, manchmal auch noch heute, sah/sieht man z. B. in amerikanischen Filmen keine zeitgleiche
    Darstellung der Mundbewegung und Sprache.
    Das sah man auch fast täglich irgendwann zu einer Stunde beim Center-TV. Was da manchmal an Qualität ablief, war zum wegschreien. Vor allem, wenn Bürger-Fotoshows gezeigt wurden. Da hast Du vor lauter Farbverfälschung gedacht, man hätte ein Glas zuviel getrunken.

    Hier ein gutes Beispiel, wenn billige Software benutzt wird, A-Synchron, am besten am Schluss zu erkennen:
    http://www.youtube.com/watch?v=a3YNu...1&feature=plcp

    Mehr über MEINE RUHRSTADT WILL ICH SEH'N [ HIER ]

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •